BIA-Messung

Die moderne Ernährungsmedizin beurteilt den Ernährungs- und Gesundheitszustand nicht mehr nach Gewicht oder Körperfett-Anteil, sondern nach der Zusammensetzung des Körpers. Die Abkürzung „BIA“ steht für Bioimpedanzanalyse und ist eine der genauesten Methoden zur Analyse der Körperzusammensetzung. Neben dem Fett- und Muskelanteil wird unter anderem der Ernährungszustand der Zellen gemessen. Gerade beim Abnehmen ist es wichtig, nicht nur an die verlorenen Kilos zu denken, sondern auch darauf zu achten, Muskeln zu erhalten bzw. aufzubauen und das Körperfett zu reduzieren. Für diesen Zweck hat sich die BIA optimal bewährt.

Vorbereitung zur BIA-Messung

  • Letzte Mahlzeit mindestens 3 Stunden vor der Messung
  • Letzte Flüssigkeitsaufnahme mindestens 1 Stunde vor der Messung
  • Kein Sport 12 Stunden vor der Messung
  • Keine Hautcreme auf Hände und Füße am Messtag auftragen
  • Vor der Messung Blase entleeren
  • Der letzte Alkoholkonsum sollte möglichst 24 Stunden zurückliegen
  • Keine Saunagänge vor der Messung
  • Wenn Sie einen Herzschrittmacher oder Defibrillator haben, kann die Messung nicht durchgeführt werden

Häufig gestellte Fragen zur BIA-Messung (FAQs)

Wie viel kostet eine BIA-Messung und wie viel Zeit muss ich dafür einplanen?

Sollten Sie einen Beratungstermin buchen, ist eine BIA-Messung inklusive. Wünschen sie keine Beratung und möchten sich einfach mal vermessen lassen verrechne ich ein Honorar von € 50,–.

Die Messung selbst dauert nur wenige Minuten. Im Anschluss werte ich die Messung aus und Sie erhalten eine ausgedruckte Variante des Messergebnisses.